Seehofer hetzt gegen Asylmissbrauch

Dies, das und jenes ;)
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 61

Seehofer hetzt gegen Asylmissbrauch

Beitragvon Knallkopp » 20. Jul 2015 22:54

Bundespräsident Gauck vergleicht die Lage der heutigen Flüchtlinge mit der Situation der deutschen Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg. Seehofer gefällt dieser Vergleich nicht und seine massive Kritik löst unter Berliner Politikern einen Sturm der Empörung aus.

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 74569.html


In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller
Pulver ist schwarz,
Blut ist rot,
Golden flackert die Flamme!
Benutzeravatar
Knallkopp
 
Beiträge: 26
Registriert: 07.2015
Geschlecht:

Re: Seehofer hetzt gegen Asylmissbrauch

Beitragvon etcpp » 21. Jul 2015 01:53

" ... hetzt gegen Asylmissbrauch" ist gut, das Wort "Asylmissbrauch" ist doch schon die ganze Hetze. ;)

Jedenfalls zeigt der Kommentar des Vertriebenenfunktionärs, dass man auch ohne Hassmütze über das Thema reden kann:

Der Präsident des Bundes der Vertriebenen, Bernd Fabritius, sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Heimatvertriebenen fühlten besonders stark mit den Opfern heutiger Kriegsgeschehen. Er betonte aber, Vergleiche, „die Zuwanderung von heute mit dem ethnisch bedingten Vertreibungsdruck der Nachkriegszeit gleichsetzen, sind verletzend, weil sie das Vertreibungsunrecht relativieren“.

Deshalb stimme er seinem Parteikollegen Seehofer zu. Fabritius nahm gleichzeitig aber auch den Bundespräsidenten in Schutz. Er sagte, Gauck habe in seiner Rede zu Recht darauf hingewiesen, dass etwa die Hälfte der Asylbewerber aus Staaten kommt, die als sichere Herkunftsstaaten eingestuft worden sind.


Der Funktionär hat es aber auch nicht nötig, wie die in dem Artikel zitierten Parteipolitiker eine Show für die Wähler abzuziehen.
Benutzeravatar
etcpp
Forum Admin
 
Beiträge: 53
Registriert: 06.2015
Geschlecht:

Re: Seehofer hetzt gegen Asylmissbrauch

Beitragvon Senator74 » 1. Nov 2015 12:00

Gegen eine Vermischung vom Status Heimatvertriebener mit dem Status Flüchtling setzte ich mich als Sohn heimatvertriebener Sudetendeutscher auch zur Wehr.
Senator74
 
Beiträge: 20
Registriert: 10.2015
Geschlecht:


Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron